Alternativer Text

Ksenija Gorenc & Jürgen Schlegel

haben ihr Leben der Tanzkunst verschrieben. Vor allem das lateinamerikanische Tanzen hat es ihnen angetan. Diverse Titel säumten ihren Weg in die höchste Leistungsklasse dieser Sektion. Sie waren Deutschlandcupsieger und langjährige Mitglieder des Landes- und Bundeskaders. Vom Erfolg „verführt" nahm der Tanzsport immer mehr Platz in ihrem Leben ein, es wurde zur Passion und so wechselten sie 2007 zu den Professionals, wo sie direkt an ihre Erfolge anknüpfen konnten.

Ksenija und Jürgen sind ausgebildete Tanzsporttrainer und unterrichten zahlreiche Paare und Vereine in der Region. Sie nehmen Unterricht bei den weltbesten Trainern, gehen regelmäßig auf Fortbildungen und geben so ihren großen Erfahrungsschatz an ihre Schüler weiter.

Ksenija hat ihr Pharmazistudium erfolgreich absolviert und befindet sich derzeit in der Promotionsphase. Jürgen schloss im Januar 2012 seine Ausbildung zum Profitrainer (A-Lizenz) erfolgreich ab.

Ksenija und Jürgen unterrichten bei uns die Turniergruppen D/C- und B/A/S-Latein und geben regelmäßig Workshops für Hobby-, Breitensport- und Turnierpaare.

Jürgen ist zusätzlich als Wertungsrichter für den ATC im Einsatz.

Mit der ehemaligen Talkshowqueen Margarethe Schreinemakers schwebte Jürgen bei der RTL-Show „Let´s Dance" über das Parkett.

 

Mehr Infomationen unter:

www.tanzsport-ravensburg.de

Sabrina Deike & Klaus Deike-Maier

sind beide berufstätig, er als Diplom Ingenieur im Anlagenbau, sie im Management in der IT-Branche. Jeder hatte sich vor ihrem Zusammentreffen schon einige Zeit mit tänzerischen Bewegungen beschäftig. Klaus bei einer Tanzschule in Friedrichshafen und Sabrina mit Ballet, Jazz Dance und Rock‘n Roll. 1996 haben sie sich entschlossen es mit dem Turniertanzen zu versuchen.

Eigentlich erstmal nur mit den lateinamerikanischen Tänzen. Auf sanften Druck des baden-württembergischen Landestrainers kamen dann aber ganz schnell die Standardtänze hinzu. "Bemerkenswert ist, dass wir uns in einem Alter zum Turniertanzen entschlossen haben, in dem die meisten aktiven Tänzer aufhören, nämlich mit 35", sagt Sabrina mit einem Augenzwinkern.

2005 haben sich Sabrina und Klaus aus dem aktiven Turniertanz in den Ruhestand zurück gezogen. Inzwischen haben sie ihren Übungsleiterschein um die Trainer C Lizenz in Standard und Latein erweitert und unterrichten bei uns die Standardturnier- und die Breitensportgruppe.

Beide besitzen eine aktive Turnierleiter-Lizenz und sind wichtiger Bestandteil bei der Durchführung des Bodenseetanzfestes.

Alternativer Text
Heinz und Ulla Kautenberger

Ulla & Heinz Kautenberger

Mit viel Spaß und Engagement unterrichten Ulla und Heinz die Hobbygruppen am Dienstag in unserem Clubheim.

Unter dem Motto „Einen beschwingten Abend in angenehmer Atmosphäre erleben" gelingt es den beiden jeden Dienstag aufs Neue, den Paaren pure Freude am Tanzen zu vermitteln. Sie selbst haben bis heute großen Spaß am Tanzen, der sich zum einen in den Gesichtern und zum anderen in vielen Erfolgen bei Breitensportturnieren in Mannschafts- und Einzelwertungen widerspiegelt. Das Übungsleiterpaar hat immer ein offenes Ohr für seine Paare und steht dem Verein mit großer Unterstützung zur Seite.

Joachim Flucht

Joachim, von allen einfach "Joe" genannt, ist ausgebildeter ADTV-Tanzlehrer und hat das gesamte Welttanzprogramm von der Pike auf gelernt.

Er war früher selbst erfolgreicher Turniertänzer in der Sonderklasse Latein und hat mit seiner Partnerin und heutigen Ehefrau Sandra Flucht (damals Mayr) beachtliche Erfolge für sich verbuchen können. Sie waren mehrfache Finalteilnehmer von Landesmeisterschaften und deshalb auch Mitglieder im Landeskader von Baden-Würrtemberg. Lange Jahre waren Sandra und Joe für die Turniergruppen verantwortlich, welche Sie mit großem Erfolg leiteten.

Joe legt großen Wert auf die korrekte Führung und "natürliches" Tanzen und ist für jeden Spaß zu haben. Er leitet die Hobbygruppe und Salsagruppe am Donnerstag.

Alternativer Text
Tatiana Müller

Tatiana Müller

Tatiana hat im Alter von 9 Jahren ihr erstes Turnier getanzt. Mit 12 Jahren war sie russische Latein Vize-Meisterin in der Junioren Gruppe. Mit 15 Jahren ist sie in die S-Klasse aufgestiegen. Kurze Zeit später wurde sie Russische Cup Siegerin über 10-Tänze in der Hauptgruppe. Nach ihrem Schulabschluß hat sie 2 Jahre für Italien getanzt, dann 1,5 Jahre mit Gabor-Istvan Hoffmann (Süddeutsche Vizemeisterin über 10-Tänze und Hessische Meisterin über 10-Tänze) für Deutschland und daraufhin 1 Jahr mit Simone Segatori wiederum für Italien. Ihr bestes Ergebnis war der 4 Platz bei der Rising Stars United Kingdom Championships.

An der Universität in St.Petersburg hat sie ihr Diplom als Tanzsporttrainerin erworben. Seit 2006 tanzte sie als Profi zunächst für Deutschland und dann seit 2007 für die Ukraine. In dieser Zeit hat sie über 20 Profi-Turniere gewonnen und war bei Welt- und Europameisterschaften Kür Standard Semifinalistin. Nachdem Sie 2010 Bronze bei der Profi WM Kür Standard in Spanien gewonnen hat, hat sie ihre Kariere als Profitänzerin 2011 beendet.

Jetzt ist sie Trainerin B und WR A in Std.+ Lat.

Für den ATC finden unter der Leitung von Tatiana regelmäßige Gruppentrainings und Privatstunden für fortgeschrittene Standardpaare statt.

 

Zu den Terminen